– Lenkung
Spureinstellung: Ursachen und Lösungen

Ist beim Fahren das Lenkrad nicht gerade oder zieht es sogar nach links oder rechts? Dann deutet dies auf eine falsche Spureinstellung hin.

Für die Räder ist die Beschaffenheit der Strasse von höchster Relevanz. Fährt man häufig über Schlaglöcher und Unebenheiten oder wird mehrmals den Randstein touchiert, verschlechtert dies zunehmend das Fahrverhalten des Autos. Folgende Probleme treten dadurch meistens auf:

  • Das Auto zieht nach links oder rechts
  • Das Lenkrad ist nicht in einer geraden Stellung beim Geradeausfahren
  • Das Reifenprofil weist eine ungewöhnliche oder übermässige Abnutzung auf
  • Beim Fahren fängt das Lenkrad an, zu vibrieren

All diese Problemfälle können durch das Korrigieren der Spureinstellung, auch Achsvermessung genannt, beseitigt werden. Je nach Situation ist sogar die Lenkung oder die Aufhängung zusätzlich zu erneuern.

Wann ist die Spureinstellung korrekt?

Jedes Auto hat eine andere Lenkgeometrie. Darum sollten Sie unbedingt in den Herstellervorgaben nachsehen, bevor Sie sich an die Arbeit machen. Die richtigen Messwerte finden Sie auch in einer Fahrzeugdatenplattform wie HaynesPro.

Durch eine Achsvermessung prüfen Sie folgende drei Arten von Winkeln:

Betrachtet man das Fahrzeug von vorne oder hinten, kann der Sturzwinkel nach aussen (positiv) oder innen (negativ) geneigt sein. Bei Sportfahrzeugen beobachtet man häufig einen negativen Sturzwinkel.

Zwischen der Lenkdrehachse und der Senkrechten entsteht der Nachlaufwinkel. Wenn das Auto auf eine Seite zieht, muss in der Regel hier die Einstellung korrigiert werden.

Von oben gesehen lässt sich der Winkel der Räder auch positiv oder negativ neigen. Hat das Auto einen Vorderradantrieb, haben die Räder vorne im Vergleich zu jenen hinten einen leicht grösseren Winkel. Umgekehrt verhält es sich beim Hinterradantrieb.

Ein falscher Winkel führt dazu, dass das Lenkrad auch eine falsche Stellung bei Geradeausfahrt einnimmt.

Die Ursache anhand des Reifenprofils herausfinden

Weisen die Reifen eine ungleichmässige Abnutzung auf? Dann können Sie daran sehen, ob die Ursache bei der Spureinstellung oder beim Reifendruck liegt.

1) Scharfe Kanten entstehen auf einer Seite des Reifens

Grund: Falscher Spurwinkel

Lösung:

  1. Spurwinkel anpassen
  2. Achsvermessung durchführen
  3. Dämpfung der Aufhängung prüfen und bei Verschleiss austauschen

2) Einseitige Abnutzung des Reifens

Grund: Falscher Sturzwinkel

Lösung:

  1. Achsvermessung durchführen
  2. Stossdämpfer und Lenkung prüfen und bei Verschleiss austauschen

3) Abnutzung in der Mitte des Reifens

Grund: Zu hoher Reifendruck

Lösung:

  1. Reifendruck prüfen
  2. Luft ablassen, falls zu hoher Druck

4) Abnutzung an den Kanten des Reifens

Grund: Zu tiefer Reifendruck

Lösung:

  1. Reifendruck prüfen
  2. Luft hinzufügen, falls zu tiefer Druck
  3. Komponenten der Lenkung prüfen
  4. Achsvermessung durchführen

5) Bogenförmige Abnutzung des Reifens

Grund: Abgenutzte oder verformte Aufhängungsteile

Lösung:

  1. Lenkungs- und Aufhängungsteile prüfen und ersetzen
  2. Achsvermessung durchführen

MOOG fasst das Thema "Spureinstellung" zusammen

Ist ein Austausch bei der Lenkung nötig?

In unserem Shop finden Sie ein komplettes Sortiment des Erstausrüsters MOOG für zahlreiche Fahrzeugmodelle.
Jetzt bestellen

MOOG

MOOG wurde 1919 in den USA gegründet und 2001 unter grossem Beifall in Europa eingeführt. Heute ist MOOG eine bewährte Marke für Lenkungs- und Fahrwerksteile und geniesst internationale Anerkennung für seine erstklassigen Fahrwerkskomponenten.
Mehr erfahren

Melden Sie sich jetzt für die ec24 News an und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand

Alle 2 Wochen exklusive Informationen zu 60 Produktmarken, 100'000 Artikeln, diversen Aktionen, fundierte Tipps und Tricks zum Onlineshop und vieles mehr in ihrem Posteingang.

Jetzt anmelden