– Riementrieb
Wie man Antriebsriemen korrekt lagert

Es ist bekannt, dass Antriebsriemen nicht eine Ewigkeit halten. Dennoch müssen sie richtig gelagert werden, um einen früheren Verschleiss zu verhindern.

Egal ob Keilriemen, Keilrippenriemen oder Zahnriemen. Sie sind unabdingbar, wenn die Leistung des Motors auf das Auto übertragen werden muss. Wann ein Antriebsriemenwechsel fällig ist, hängt vom vorgegebenen Wechselintervall des Autoherstellers ab. Grundsätzlich müssen sie aber alle 120'000 km ausgewechselt werden.

Antriebsriemen sehen bei jedem Fahrzeug anders aus. Darum kann es sein, dass man gewisse Teile länger an Lager hat als andere. Allgemein gilt eine maximale Lagerdauer von 5 Jahren ab Produktionsdatum, welche auch teilweise an der Verpackung angegeben ist. Diese Lagerdauer bedingt aber "normale" Lagerbedingungen. Das heisst, es müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Trockener und staubfreier Lagerplatz
  • Kühle Temperaturen zwischen 15° und 25° C
  • Keine direkte Sonneneinstrahlung
  • Kein Kontakt mit jeglichen Flüssigkeiten (z.B. Öl oder Wasser)

Auf ec24 finden Sie den passenden Riemen für über 20'000 Fahrzeuge. Bestellen Sie schnell und einfach online.

Zum Online Shop

ContiTech

Getreu dem Motto "Unser Antrieb – Ihr Erfolg" hält ContiTech für Pkw, Lkw und Busse ein komplettes Produktprogramm an Antriebskomponenten bereit.
Mehr erfahren

Melden Sie sich jetzt für die ec24 News an und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand

Alle 2 Wochen exklusive Informationen zu 60 Produktmarken, 100'000 Artikeln, diversen Aktionen, fundierte Tipps und Tricks zum Onlineshop und vieles mehr in ihrem Posteingang.

Jetzt anmelden